#103 – New in Town

Wo ist der Schalter?

Oh nein, da kommt noch eine schlechte Romantikkomödie!

…zum Ausschalten. Die Romantikkomödienserie hält an und New in Town mit Renée Zellweger hat uns nicht besonders gut unterhalten hat. Trotzdem handelt die 103. Folge des Sneakpods schwerpunktmäßig davon. Der Vorleser hingegen, der in Folge #74 schon  einmal Thema war, hat uns besser gefallen und teilweise überrascht.

New in Town:

  • dt. Filmstart: 26. November 2009
  • Länge: 97 min
  • Genre: Romantikkomödie
  • Regisseur: Jonas Elmer
  • Drehbuch: Ken Rance, C. Jay Cox
  • Schauspieler: Renée Zellweger, Harry Connick Jr.
  • Sneak am: 11. November 2009

Punkte:
Christoph: -/10
Martin: -/10
Robert: 3/10
Stefan: 3/10

Nächste Woche freuen wir uns auf Zombieland:

Stefan, Robert, Jack Black und Christoph

In dieser Episode mit:
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

12 Gedanken zu „#103 – New in Town

  1. Pingback: Kinocast #143: “New in Town” - Der Kinocast

  2. Eric

    Ihr könnt ruhig öfter mit hessischem Dialekt reden, das klingt sehr sympathisch. Achja und als ihr bei mir in der Sendung angerufen habt, das war schon *nach* der Aufnahme vom Sneakpod. Also habt ihr dann schon die Cocktails probiert, die ihr während der Sendung auf dem Tisch stehen habt (siehe Foto). Aber ihr habt das ja gut im Griff, ich könnte nach so einem Glas schon nix sinnvolles mehr reden 😉
    Auf Zombieland freue ich mich auch, glaube aber nicht, daß der kommt. Sagt mal ist BRUTAL LEGEND nicht indiziert in Deutschland? Dürft ihr das so öffentlich nennen und bewerben? Falls es auf dem Index ist: Jugendverbot + Werbeverbot, müßt ihr bißchen aufpassen. Hab da auch schon mal eine offizielle Mail mit einem “Warnschuß vor den Bug” bekommen, als ich über einen indizierten Film gesprochen habe 😉
    Last but not least wollte ich euch auf meine nächste Sendung hinweisen. Thema diesmal: “Filmsoundtracks – Welche Musik hat euch besonders bewegt”. Wie immer am Sonntag ab 20:30 Uhr. Ich würde mich vorab über Emails mit euren Musikvorschlägen und dazu gehörenden kleinen Storys freuen, warum ihr diese oder jene so gut findet. Alles wichtige: http://www.Kinocast.net/enight

    Antworten
  3. Eric

    Ach ich hab noch was vergessen: Miami ist echt eine geile Stadt. Bin schon 5 mal dort gewesen und kann das voll und ganz unterschreiben. Nächstes Jahr werde ich auch wieder dort hin fliegen und heirate meine Freundin dort.

    Antworten
  4. Robert

    Oh, jetzt aber 😉 Heiratspläne werden beim Sneakpod ausgeplaudert – hier liest man Dinge die man noch nichtmal im Kinocast erfährt.

    BTW: Ich hab mal versucht rauszukriegen ob Brütal Legend aufm Index steht – bisher würde ich sagen: nein. Es ist zwar USK18, wird aber überall beworben und kann einfach bei Amazon.de bestellt werden, hat eine deutsche offizielle Website und den gängigen Magazinen sind Testberichte drin – das sieht für mich nicht nach Indizierung aus – falls jemand gegenteiliges rausfindet: bitte melden.

    Antworten
  5. Olli

    BOAH IST DIE….nicht so hübsch… 😀
    Als ich die ersten Szenen von dem Film gesehen habe, dachte ich ja erst: “Das KÖNNTE ein Horrorfilm/Zombiefilm werden” …
    Leider wurde ich da etwas enttäuscht… aber gruselig war es an manchen Stellen schon, wie ihr ja auch so schön aufgegriffen habt.

    Was Brütal Legend angeht @Eric:
    Ich wüsste nicht dass das indiziert ist. Es gab da nur mal Streitigkeiten, wer das jetzt im Endeffekt vermarktet…

    Antworten
  6. Manuel

    Heyho,

    ich fand den Podcast diese Woche wieder köstlich, man kann nun praktisch, dank euerer Spoilerhilfe, über den Film vollinformiert reden ohne ihn überhaupt gesehen zu haben!

    Antworten
  7. Robert

    @Eric: Ja, ich kann mich erinnern: Damals wurde darüber berichtet wie du einen Heiratsantrag gemacht hast (und das sie “ja” gesagt hat), aber an Florida-Pläne konnte ich mich jetzt nicht mehr erinnern.

    Antworten
  8. Claudia

    Wirklich wieder sehr lustig, Ihr Lieben – und Stefans Gefühle bez. Rene Zellweger teile ich, nur hätte ich das nicht so schön ausdrücken können.

    Ich hab übrigens heute die Romanvorlage zu “Die Tür” angelesen (Akif Pirinçci, “Die Damalstür”): gar nicht mal so gut, wie ich finde. Ziemlich gewollt und Gebrauch von beschreibenden Adjektiven wie in einer Schüler-Erlebniserzählung (plus Vielzahl an erzählerischen Klischees). Zumindest was die Vorlage angeht hatte Johannes wohl recht, dass ich da mehr “Tiefe” reininterpretiert habe, als tatsächlich vorhanden ist. Oder vielleicht ist der Film tiefsinniger als das Buch? Aber darüber reden wir lieber nächste Woche (oder Ihr heute Abend und ich dann nächste Woche)… Viel Spaß!

    Antworten
  9. Pingback: Willipedia » Blog Archive » Gesehene Filme 2011 No. 170: New in Town (2009)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.