#348 – 22 Jump Street

Endlich College!

22jumpstreet

Die Jump-Street-Jungs wurden erst aus der Serie auf die Kinoleinwand und jetzt von der High School ins College befördert, und Claudia liefert ihr Sneakerurteil über das Ergebnis: 22 Jump Street. Bob hat sich währenddessen mit dem Comedy Central Roast zu Ehren (?) Charlie Sheens vergnügt. In Stefans Leben steht jetzt das Grillen an erster Stelle, aber es bleibt doch noch Zeit, um ausgiebig über Hörerfragen zu sprechen. Einerseits verraten wir den Hörern, auf welche Filme wir uns dieses Jahr im Allgemeinen noch freuen und auf welche Sommerblockbuster im Besonderen. Außerdem diskutieren wir, wie unser Leben nach einem Lottogewinn weiterginge. Danke an ChrisVanOliver und Bullion für die Fragen! Wir sind gespannt auf die Antworten der Hörer.

22 Jump Street:

  • dt. Kinostart: 31. Juli 2014
  • Länge: 112 min
  • Genre: Undercover-am-College-Komödie
  • Regie: Phil Lord, Christopher Miller
  • Darsteller: Channing Tatum, Jonah Hill, Ice Cube
  • OV-Sneak am: 21. Juli 2014

Punkte:
Claudia: 7/10
Robert: -/10
Stefan: -/10

In dieser Episode mit:
avatar Claudia Nördinger
avatar Robert Krüger Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

19 Gedanken zu „#348 – 22 Jump Street

  1. Gnislew

    Mich wundert, dass keiner von Euch die “Guardians of the Galaxy” genannt hat. Habt Ihr den Film nicht auf dem Schirm oder reizt Euch die Comic-Soap-Opera tatsächlich nicht?

    Antworten
    1. Robert

      Zu dem Comic selbst hab ich keine Beziehung – also hab ich im Moment nur den Trailer um das zu bewerten – der ist zwar bunt und schnell, aber sobald einer von den Leuten da den Mund aufmacht rollen sich mir die Fussnägel hoch. Ich vermute das soll irgendwie lustig sein, aber ich sitze jedesmal fassungslos im Kino und frag mich wer so’n Mist zusammenschneidet. Diese Szene mit dem Mittelfinger genauso wie die mit dem Kopfhörer/Walkman – soll ich da wirklich lachen?
      Insofern muss ich sagen: Ich hab den absichtlich nicht erwähnt. Ich hoffe vielleicht dass der Trailer den Film irgendwie misrepräsentiert, denn die Bilder sind zweifelsohne ganz toll.

      Antworten
        1. Kuh

          So ein NDA ist doch so dämlich… gibt doch aus den USA schon dutzende (positive) Kritiken. Ist ja nicht so, dass man hierzulande nichts davon mitbekommt 😐

          Antworten
      1. Gnislew

        Okay. Nachdem ich jetzt den Guardians-Trailer das erste Mal auf Deutsch gesehen habe, kann ich auch nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Irgendwie kommt da eine deutlich unlustigere Stimmung rüber als in OV. Scheint, als ob die Guardians im deutschen eine Prise ernster rüber kommen sollen als im Original. 🙁

        Antworten
    2. dr. claudia

      Auf keinen Fall sehnsüchtig erwartet von mir. Werde mir den wohl schon anschauen, aber die Möglichkeit, dass ich den relativ schlecht finden werde, besteht meiner Einschätzung nach schon. Aber ich gehöre da wohl auch nicht so richtig zur Zielgruppe …

      Antworten
      1. Kuh

        Aber da spielt Lee Pace mit. LEE PACE! DEIN AUGENZUCKER!

        Und der ist von James Gunn. Und James Gunn fetzt. Schon alleine für “Super”, der einfach nur brilliant ist.

        Antworten
  2. Norman

    Lottogewinn im grossen Still:
    Anwesen kaufen, ausgewählte Bibliothek, Wald usw., sehr klassisch also. Anschliessend voll in die persönliche Bildung investieren sei es über Privatlehrer, Lektüre oder Reisen. Dies wohl primär im Bereich der Geisteswissenschaften sowie Schönheit in all ihren Formen studieren. Und wenn ich mit mir soweit zufrieden bin würde ich mich und mein Vermögen im Bereich Kultur und Kunstförderung einbringen.

    Antworten
      1. Norman

        Von diesem Leben, liebe Dr. Claudia ;-), koste ich jeden Tag in vollen Zügen. Manch düsterer und völlig hoffnungsloser Teil davon lässt grosse Narben zurück. Dann tauchen einfach manchmal bei mir Wünsche auf nach einer Existenz geprägt durch Stabilität, Berechbarkeit und voller schöner Dinge die mir nicht wehtun.
        Im Endefekt also schlicht die Illussion einer heilen Welt aber was sonst sollte ein Lottogewinn sein. Beim Thema Lottogewinn muss ich nun gleich wieder an Erwin Lindemann denken, dass Bildungsbürgertum schlägt zurück.

        Antworten
  3. Eric

    @Claudia: Die Präsenz von ICE CUBE in diesem Film hat nur einen Sinn, eine Szene auf die das ganze hinausläuft und die brüllend komisch ist und in der ICE CUBE all sein “schauspielerisches Talent” aufbietet: -> Die Szene im Restaurant <- Du weißt was ich meine, ich will es nicht spoilern. 😉 Das war so lustig, ich bin fast vom Sitz gefallen 😉

    Antworten
  4. M.

    Zu “Can a Song Save your life?”: den habe ich vor ner Woche in der OV-Sneak gesehen. Fand ich sehr unterhaltsam und erbaulich. Wenn man eine lockere Geschichte mit gut harmonierenden Schauspielern und guter Pop-Musik sehen möchte, ist das der Film den man sich ansehen will.

    Antworten
  5. Kuh

    Herr Krüger, wenn Sie kein Interesse an Mad Men haben – ebenfalls auf amc lief zuletzt “Halt and Catch Fire”. In einer Kritik hab ich gelesen, dass das Mad Men in den 80ern ist und das ist gar nicht so falsch. Geht um eine Art Underdogs, angeführt von Lee Pace (AUGENZUCKER, Claudia. AUGENZUCKER!), die einen Heimcomputer basteln und gegen IBM, apple und co. antreten wollen. Ist nicht herausragend, hat aber ne Menge Stil. Ich mags.

    Und hier 22 Hüpfstraße. Ich fand ihn ein bisschen besser als Teil 1. Amüsant fand ich dann die Erwähnung vom LEGO-Film, der ja auch wie 21/22 von Lord und Miller stammt. Ich fand den aber ehrlich gesagt etwas zu lustig. So ein Gagfeuerwerk war mir irgendwann ein wenig zu anstrengend… lag aber vielleicht auch nur an der Tagesform.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Gnislew Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.