#358 – Tödliche Entscheidung

Hände hoch, dies ist ein Überfall…

Tödliche Entscheidung

…der Sneakpod lädt Euch ein zu Folge 358 und bespricht für Euch den Film Tödliche Entscheidung. Robert erklärt, warum man diesen Film schauen sollte und welche besonderen Effekte der Regisseur für Euch vorhält. Robert und Stefan erklären, warum die anderen nicht dabei sind, versprechen aber, dass der Sneakpod bald wieder mit mehr Teilnehmen sein wird. Anschließend freestylen sie aus ihrem Leben (z.B. Grillen) mit dem anstehenden Besuch in Berlin, bevor sie kurz Empfehlungen für iOS Apps (1Password) und Spiele (TwoDots) geben. Beendet wird die Folge wie mit einer Hörerfrage zum Thema Brettspiele.

Tödliche Entscheidung:

  • dt. Kinostart: 10. April 2008
  • Länge: 117 min
  • Genre: Familiendrama, Gangsterfilm
  • Regie: Sidney Lumet
  • Drehbuch: Kelly Masterson
  • Darsteller: Philip Seymour Hoffman, Ethan Hawke, Albert Finney
  • Sneak am: –

Punkte:
Stefan: -/10
Robert: 7/10

In dieser Episode mit:
avatar Robert Krüger Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

7 Gedanken zu „#358 – Tödliche Entscheidung

  1. Felix

    Mal wieder ein Update für die Hörerfragensektion: Wie steht ihr denn dazu Filme (oder Serienfolgen) zu unterbrechen? Also nicht für 5 Minuten unterbrechen um aufs Klo zu gehen sondern so richtig: aufhören und erst am nächsten Tage weiterschauen. Oder noch später.
    Also für mich persönlich geht das ja gar nicht. Ich kann mich nach einer Pause einfach nicht mehr richtig in Stimmung bringen. Wenn ich gezwungen bin aufzuhören fange ich fast lieber wieder von vorne an (nach einer längeren Pause).

    Antworten
  2. Kuh

    Horrorfrage: Was haltet ihr – insbesondere der Stefan – von diesen ganzen Tanzshows mit Prominenten? Ist das vielleicht sogar ein Guilty Please? Alfonso Ribeiro hat vor ein paar Tagen immerhin seinen berühmten Carlton Dance aufs Parkett gelegt 😀

    Antworten
    1. Stefan

      Ich habe die Frage mal in unser Hörerfragendokument ergänzt. Was Ribeiro hier macht, ist eine tolle Show, hat aber mit Samba wenig zu tun. Ich mag es sehr und finde alles, was meinen Sport unterstützt gut.

      Antworten
  3. Gnislew

    Also ich mag ja Spieleabende. Dabei geht es allerdings auch nicht nur um das Spielen an sich, sondern die soziale Komponete ist genauso wichtig. Beisammen sitzen und während des spielens was trinken und quatschen gehört einfach dazu und statt Spielen bei denen man gegeneinander spielt, kommen in letzter Zeit auch immer öfter Kooperative Spiele auf den Tisch.

    Zu einer Runde Carcasonne dürft ihr mich übrigens immer gerne einladen. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.