#405 – This is the end / Last Vegas

Alte Leute in der Apokalypse..

This is the End

.. oder warum wir nicht in Vegas waren. Stefan und Robert besprechen diese Woche einige ältere Filme aus der Konserve. Das ist das Ende, Last Vegas und R.E.D. 2 kommen auf den Tisch bevor es über den Tatort und die Weltmeisterschaft der Ironman weiter geht zu Gadgets und Podcastempfehlungen.

Empfehlungen diese Woche:

This is the end

  • dt. Kinostart: 8. August 2013
  • Länge: 107 min
  • Genre: Metablödsinn
  • Regie: Evan Goldberg, Seth Rogen
  • Drehbuch: Evan Goldberg, Seth Rogen
  • Darsteller: James Franco, Jonah Hill, Seth Rogen, Jay Baruchel, Danny McBride, Craig Robinson, Michael Cera

Punkte:
Stefan: -/10
Robert: 6/10

Last Vegas

  • dt. Kinostart: 14. November 2013
  • Länge: 105 min
  • Genre: Metablödsinn
  • Regie: Jon Turteltaub
  • Drehbuch: Dan Fogelman
  • Darsteller: Robert De Niro, Michael Douglas, Morgan Freeman, Kevin Kline
In dieser Episode mit:
avatar Robert Krüger Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

Ein Gedanke zu „#405 – This is the end / Last Vegas

  1. Alex

    Hi, erst einmal wieder ein großes Lob. Ich hör euch einfach gerne. Nichts desto Trotz muss ich mal wieder erwähnen, dass ich eine gänzlich andere Meinung zum Film Last Vegas habe.
    Der fleißige Apothekenmitarbeiter (Pharmazeutisch technischer Assistent – PTA) meldet sich mal wieder zu Wort.

    Der größte Fehler ist es, Filme komplett auseinander zu nehmen und aufs Kleinste analysieren zu wollen. Ich finde, Last Vegas ist ein absoluter “FeelGood” Movie. Ich liebe die Schauspielerkonstellation. Die Jungs harmonieren zumindest optisch zusammen. Selbst die deutschen Stimmen sind wie immer super. Nun bin ich knapp über 30 Jahre alt und halte diese Herren trotzdem für eine unschlagbare Kombo. Ich habe den Film gesehen und fand ihn einfach super. Wie gesagt, einlegen, anschauen, wohlfühlen. This is the End hingegen ist meiner Meinung nach großer Schund. Aber ich hab ja auch Mad Max nicht so abgefeiert wie der Großteil der Kinogänger. Obwohl ich ihn mittlerweile ein 2. Mal auf BluRay gesichtet habe und ihn schon besser empfand als damals im Kino (da war er einfach unerträglich – und das noch in 3D). Da sieht man doch wieder, dass es immer auf die jeweilige Situation, Umgebung, Stimmung und Geschmack ankommt ob einem ein Film gefällt oder nicht. Wir können alle Wertungszeitschriften und Foren schließen. JUHUUUU!!! 😀

    R.E.D. + R.E.D. 2 sind auch tolle kurzweilige Filme. Allerdings kann ich sie mir jeweils nicht nochmal ansehen. Desweiteren vermische ich immer Teil 1 und Teil 2. Malkovich + Willis = SUPER.

    Macht weiter so. Der gebürtige Hesse aus dem hohen Norden 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *