#430 – Ein Mann namens Ove

Der Sneakpod ist in Schweden unterwegs…

Ein Mann namens Ove - Szenenbild


…und sitzt im kleinen Reihenhaus, um dort den Film Ein Mann namens Ove zu besprechen. Nach dem Ausflug nach Schweden sprechen sie über ihre kulinarischen Erlebnisse vom Wochenende. Anschließend spricht Robert über den Film Das hält kein Jahr..! und Stefan spricht über seinen neuesten Kickstarter Kauf.

Ein Mann namens Ove

  • dt. Kino-Start: 07.04.2016
  • Länge: 116 min
  • Genre: Grumpy-Old-Man-Dramödie
  • Regie: Hannes Holm
  • Drehbuch: Fredrik Backman, Hannes Holm
  • Darsteller: Rolf Lassgård, Zozan Akgün, Tobias Almborg
  • Sneak am: 30.03.2016

Punkte:
Robert: 8 /10
Stefan: – /10

In dieser Episode mit:
avatar Robert Krüger Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

2 Gedanken zu „#430 – Ein Mann namens Ove

  1. Matt

    Ich persönlich war ehrlich gesagt (sehr zu meiner eigenen Überraschung) enttäuschend von “Ein Mann namens Ove”: Wir hatten vor drei Wochen in der Sneak einen “Trailer” zu dem Film, der eigentlich nur aus der einen Szene besteht in der er seine Freundschaft/Rivalität zu seinem Nachbarn Rune rekapituliert… einer der besten Trailer die ich seit Ewigkeiten gesehen habe, aber leider auch die mit Abstand beste Szene des ganzen Films. Auch wenn ich aufgrund dessen nicht wirklich wusste, wovon der Film handelt war mir doch klar: “Die Macher wissen sehr genau was sie tun, das kann eigentlich nur gut werden!” Entsprechend hatte ich natürlich hohe Erwartungen, als der Film dann letzten Mittwoch bei uns in der Sneak lief…

    Leider hatte der Film für mich dann so gar nichts Neues oder Aufregendes zu bieten – die Plotstränge sind so oder so ähnlich alle schonmal dagewesen, die Story ist für diese Art Film eigentlich sehr gewöhnlich und selbst die tollen One-Liner von denen Robert gesprochen hat hatte ich am nächsten Tag praktisch alle wieder vergessen – umgekehrt waren die, die ich noch Erinnerung hatte im Gegenzug nicht besonders gut. Da hat nichts einen bleibenden Eindruck hinterlassen, es wurde weniger im Kino gelacht, als ich im Vorfeld erwartet hätte und die letzten beiden skandinavischen Produktionen in der Sneak (die lustigerweise ebenfalls von alten Männern handelten)… namentlich “Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand” und “Einer nach dem Anderen” waren ungleich spektakulärer, interessanter und unterhaltsamer…

    Gran Torino it is not… aber 6 von 10 würd ich ihm trotzdem geben.

    Noch zwei Kleinigkeiten am Rande, was meint Ihr dazu?:

    1. Irritiert hat mich persönlich über weite Strecken des Films zusätzlich, das Ove’s jüngere Inkarnation irgendwie Marco Reus verdammt ähnlich sieht.

    2. Auf imdb habe ich gelesen Ove soll 59 Jahre alt sein (was irgendwie Sinn macht, da er ja zunächst noch arbeitet). Ich bin mir nicht sicher ob sein Alter im Film erwähnt wird oder irgendwie herleitbar ist, aber praktisch alles an ihm… Aussehen, Art sich zu kleiden und das ständige Grumpy-Old-Man-Gehabe hätten ihn mich mindestens 10 Jahre älter schätzen lassen.

    Antworten
    1. Robert Beitragsautor

      Schade dass du den Film nicht so gut fandest – aber Geschmäcker sind eben verschieden. Oft ist ja tatsächlich eine Frage von Laune und Umständen und in deinem Fall scheinbar auch Expectation-Management 😉

      Sonst:
      zu 1) mmmhhh, ich musste erstmal googlen wie Marco Reus nochmal genau aussieht.. :-/
      zu 2) Da würde ich Dir recht geben, er sieht etwas zu alt aus für seine Lebensumstände, aber bevor ich das eben hier in deiner Frage gelesen habe, habe ich das nicht hinterfragt.

      Ich hab während des Films, genauer während der Flashbacks, immer nur mit dem Todesdatum seiner Frau (stand auf dem Grabstein) rumgerechnet und versucht daraus abzuleiten was mit ihr (wann etwa) und dem Kind passiert sein musste. Über sein Alter hatte ich nicht weiter nachgedacht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Matt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.