#438 – The Nice Guys

Trotz ihrem zweifelhaften Spirituosengeschmack…

Spiced Gold? Igitt!

… und dem eigenen Betroffensein Stefans von kriminellen Handlungen konnten ihn The Nice Guys Russell Crow und Ryan Gosling in der dieswöchigen Sneak vollends überzeugen und in eine Film-noir-Version der 70er-Jahre entführen. Christoph rockte mit Tom Cruise in Rock of Ages und gemeinsam frönten wir in Folge 438 des Sneakpods dem Trash-TV-Tanzsport in Let’s dance. Um die Stunde vollzukriegen, kann man dann auch noch etwas über Autos und das Wetter sprechen und Slumdog Millionaire aus Folge 68 wieder rauskramen und schon sehen wir betroffen, … Ihr kennt den Rest.

The Nice Guys

  • dt. Filmstart: 2. Juni 2016
  • Länge: 116 min
  • Genre: Neo-Noir-Krimi
  • Regisseur: Shane Black
  • Drehbuch: Shane Black, Anthony Bagarozzi
  • Schauspieler: Russell Crowe, Ryan Gosling, Angourie Rice
  • Sneak am: 26.05.2016

Punkte:

Christoph: -/10
Stefan: 10/10
E-Kino-Zuschauer-Vote: ?/10

In dieser Episode mit:
avatar Christoph Perner Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

2 Gedanken zu „#438 – The Nice Guys

  1. hellcow

    phu – als ich den Sendungstitel sah hatte ich halb Angst und halb Freude, denn die Trailer zu The Nice Guys fand ich alle samt toll – eben wegen dem neonoir – nicht das ihr den dann total verreißt. Demnächst kommt ja auch noch “Everybody wants some” (im Zuge mit dem wird auch immer “Dazed and Confused” erwähnt) auf Netfl lief “Wet Hot american Summer” Film+Serie (nicht sooo prall). Aus der Erzählung bilde ich mir ein rauszuhören, das der Film evtl. so ein Gefühl vermittelt – kann es natürlich nicht beschreiben, aber manche Filme haben das, das man sich so mockelig fühlt, also irgendwie richtig am Platz und so – kümmert euch mal drum wie das funktioniert 🙂
    Ihr hab nicht mal erwähnt, dass auf dem Screenshot Captain Morgan zu sehen ist, der Rum, der in Deutschlandshausen nur RumErzeugnis genannt werden darf? oder irgendwie so egal <3

    Antworten
    1. Stefan

      Ich bin froh, dass es so rüber gekommen ist, dass mir der Film gut gefallen hat. Ich hatte ein bisschen das Gefühl da rum zu stottern. Die anderen Filme werde ich mir gleich mal auf die Liste nehmen. Danke!
      Im Kino ist mir der Captain Morgan kurz aufgefallen, aber bei der Besprechung hatte ich es dann vergessen, weil mich der Film auf anderer Ebene so sehr begeistert hatte.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu hellcow Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.