#S11 – #Sentinel2Go – Stefan bei der ESA

Der Sneakpod war zu Gast bei der ESA…


…jedenfalls zu einem Viertel, nämlich Stefan. So spricht er mit Robert über seine Erlebnisse vor Ort im ESOC, als er als Teil des SocialSpace dabei sind durfte, als die ESA den Erbeobachtungssatelliten Sentinel 2B ins All geschossen hat. Die Gruppe durfte in den Flugkontrollraum gehen, sah die Kontrollräume für Terrestrische und Interplanetary Missionen und war am Ende ganz nah dran am Start und der von Darmstadt gesteuerten Teil nachdem Sentinel 2B erfolgreich ausgesetzt worden war.

Die O-Töne im Podcast sind nicht übersetzt und im Original gut zu verstehen.

Von Seiten der ESA sind alle Eindrücke hier nochmal zusammengefasst worden und mit schönen Bilder verfeinert.

Das komplette Launch Event kann man sich auf der Seite der ESA nochmal komplett ansehen, während es auf Youtube die kurze Version gibt.

Das Video von Above Earth zum Start.

Das Video zur Intro / Outro Musik findet sich hier.

Lizenzinfo:

Music by Francesco Novara, released under CC BY-NC-SA 4.0
Sounds from ‘A singing comet’ used:
Original Data Credit: ESA/Rosetta/RPC/RPC-MAG
Sonification: TU Braunschweig/IGEP/Manuel Senfft, CC-BY-NC-SA 4.0 creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/

Die im Podcast erwähnte App kann man auf der ESA Sentinel Seite finden: https://sentinel.esa.int/web/sentinel/home

Die ISS Iridium-Flares App die Bob in der Sendung fälschlicherweise als ISS-Flares-App beworben hat, solltet Ihr dennoch testen.

In dieser Episode mit:
avatar Robert Krüger
Fragt
Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Antwortet
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

Ein Gedanke zu „#S11 – #Sentinel2Go – Stefan bei der ESA

  1. Dennis

    Moin!
    Sehr coole Folge, Stefans Begeisterung kommt voll durch. Kann ich sehr gut verstehen. Vielen Dank 🙂
    Mal schauen ob der Countdownpodcast auch was macht, die sind gut, aber auch oft sehr lang.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.