#494 – Infinitely Polar Bear

Diese Sendung wurde vor der Veröffentlichung aufgezeichnet …

Während wir im Heimstudio für sportliche Großveranstaltungen trainieren, fährt Bob mit seiner Familie in einem verrosteten VW-Bus quer durch Europa. Ob diese Reise mal Grundlage eines Roadmovies wird, ist noch nicht klar, aber immerhin gibt es eine Liveschaltung ins mobile Außenstudio Krüger. Dass Claudia nicht weiß, wo Eisbären zu finden sind, übergehen wir lieber und besprechen das Familiendrama Infinitely Polar Bear und die Eishockeykomödie Goon. Stefan beschäftigt sich weiter mit Designated Survivor und Claudia wird vielleicht demnächst mit Mad Men fertig. Und Finding Nemo wurde auch mal wieder geschaut. Kein Sneakfilm also, aber vielleicht doch was für euch dabei.

Infinitely Polar Bear:

  • dt. Filmstart: 18. Januar 2014 (Sundance Film Festival)
  • Länge: 90 min
  • Genre: Bipolar-Bären-Familiendrama
  • Regisseur & Drehbuch: Maya Forbes
  • Schauspieler: Mark Ruffalo, Zoe Saldana, Imogene Wolodarsky
  • Sneak am: –

Punkte:
Stefan: -/10
Claudia: 6,5/10

In dieser Episode mit:
avatar Stefan Giesbert
Kein Alkohol für 6 Wochen
avatar Claudia Nördinger
Wasser mit Aperol
avatar Robert Krüger
Urlaubsgast
Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

Ein Gedanke zu „#494 – Infinitely Polar Bear

  1. Gnislew

    Das Goon Claudia gefällt, hätte ich auch nicht erwartet. Enforcer sind übrigens tatsächlich eine sterbende Art von Spielertyp, aber deren Aufgabe ist es natürlich nicht möglichst viele Schlägereien anzuszetteln, sondern mit harten Checks für Respekt zu sorgen und die Starspieler zu schützen. Es stimmt allerdings schon, dass die dann auch schon mal die Fäuste fliegen lässen, wenn es ein Gegner übertreibt. Doch keine Sorge so blutig und brutal wie es Goon zeigt ist Eishockey eigentlich nie. Wenn man Blut auf dem Eis ist, dann entweder weil jemand einen Puck abbekommen hat und sich ein Schläger (das Spielgerät) im normalen Zweikampf unglücklich geführt wurde. Wird gekämpft, dann gibt es auch einen gewissen Ehrenkodex an den sich beide halten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.