#502 – The Edge of Seventeen

Früher waren wir jung und einsam …

Okay, das ist schon eine Weile her. Claudia lässt sich trotzdem nicht davon abhalten, die Filme The Edge of Seventeen und Handsome Devil in erster Linie daraufhin zu überprüfen, ob die Malaise ihrer eigenen Teenagerzeit dort angemessen abgebildet wird. Bob ist einem Surfunfall zum Opfer gefallen, was seine Fähigkeiten diese Woche erkennbar einschränkt. Wie sonst ist erklärbar, dass er die Droge der Wahl vergisst? Eben. Trotzdem darf er auch was sagen, nämlich zum Melissa-McCarthy-Film Spy und zur Hiphop-Dokumentation Wenn der Vorhang fällt. Bei Stefan reicht es dann nur noch für eine Serie, die fast gar nicht geschaut wurde, was vielleicht damit zusammenhängt, dass Stefan die Herrenschneiderei für sich entdeckt hat.

The Edge of Seventeen:

  • dt. Filmstart: 30. März 2017 (DVD)
  • Länge: 104 min
  • Genre: Coming-of-Age-Drama-Komödie
  • Regisseur: Kelly Fremon Craig
  • Drehbuch: Kelly Fremon Craig
  • Schauspieler: Hailee Steinfeld, Haley Lu Richardson, Blake Jenner, Woody Harrelson
  • Sneak am: –

Punkte:
Stefan: -/10
Robert: -/10
Claudia:9/10

In dieser Episode mit:
avatar Claudia Nördinger
Einfach in den Schrank gegriffen
avatar Robert Krüger
G&T
Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Schüttet das Bier nach der Sendung weg
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

Ein Gedanke zu „#502 – The Edge of Seventeen

  1. Christian

    @bob “wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen…” Hab ich damals bei VÖ auch lange darüber nachgedacht und bin dann zu dem Schluss gekommen, damit ist gemeint, wenn die Show zu Ende ist, dann schau was wirklich dahinter steckt. Vor allen Dingen wegen der übernächsten Zeile “Geblendet vom Szenario…” ist das Szenario also vorbei dann erkennt man was wirklich vorgeht.

    Vielleicht war ich aber am Abend dieser Erkenntnis auch sehr berauscht… 🙂

    Danke für den Tipp jedenfalls in ein paar Wochen spielt Freundeskreis wie vor 20 Jahren (!) wieder in Köln und wie damals bin ich dabei, werde mir den Film mal am Vorabend zur Einstimmung geben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.