Schlagwort-Archive: Sendung

#50 – Zufällig verheiratet

Zufällig 50mal gepodcastet.

Weiterlesen

In dieser Episode mit:
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

Was ist ein Podcast?

Was ist eigentlich ein Podcast?

Ein Podcast ist soetwas wie eine Internetradio-OnDemand-Sendung. Gut, das ist immernoch zu kompliziert? Also anders: Wikipedia meint dazu Folgendes:

“Man kann Podcasts als Radio- oder Fernsehsendungen auffassen, die sich unabhängig von Sendezeiten konsumieren lassen.”

Ein Podcast ist eine Ton- oder Bild/Film-Aufzeichnung, die über das Internet ausgesandt wird, und von den Hörern mit Hilfe bestimmter Programme (sogenannter Podcatcher) mit Ihrem Computer empfangen werden kann. Dabei kann der Hörer selbst bestimmen, wann er die jeweilige Sendung ((Show, Folge, Ausgabe, Episode)) anhören möchte.

Wie kann ich das anhören?

Ganz einfach..

Die einfachste Variante, diesen Podcast zu hören ist, ihn direkt hier auf der Website abspielen zu lassen. Wenn Du eine Folge des Podcasts aufrufst dann erscheint zu jeder Folge direkt ein Player und Du kannst diese Show direkt in Deinem Browser anhören. Alternativ kannst Du auch jede Folge als MP3 (oder in anderen Formaten) herunterladen und dann auf Deinem Computer, mobiles Music-Player oder Smartphone abspielen.

Ganz komfortabel..

Natürlich geht das auch viel komfortabler. Hier kommen die eingangs erwähnten “speziellen Programme” ins Spiel. Die sogenannten Podcatcher.

Davon gibt es vermutlich ein ungezählte Menge, aber das populärste ist wohl iTunes. Auf iPhones und Macs wird Instacast auch von vielen Leuten gern verwendet. Auch hier gibt es eine ganz übersichtliche Liste mit dutzenden Alternativen.

Mit diesen Podcatchern wird das Anhören und Verwalten mehrerer Podcasts zum Kinderspiel. Das läuft in etwa so ab:

  1. Man abonniert den gewünschten Podcast entweder über die Website des Podcasts (unsere habt Ihr ja schon gefunden wenn Ihr das hier lest) oder über ein Podcastverzeichnis – z.B. das in iTunes oder Instacast integrierte.
  2. Der Podcatcher listet die neusten Folgen jedes abonnierten Podcasts automatisch auf und lädt die Folgen auch (je nach Einstellung) automatisch aus dem Internet auf den eigenen Computer herunter.
  3. Jetzt kann man die Folgen bequem am PC anhören. Der Podcatcher behält dabei den Überblick, was man schon angehört hat, was noch neu ist und was darauf wartet gehört zu werden. Man wird automatisch über die neuen Folgen benachrichtigt, wenn sie erscheinen, ohne jedesmal auf allen Webseiten vorbeisurfen zu müssen.

Brauche ich einen iPod?

Zum Anhören der Podcasts braucht man definitiv keinen iPod. Dazu reicht ein internetfähiger Computer, der ein paar Lautsprecher oder Kopfhörer beschallen kann. Ein iPod oder ein modernes Smartphone kann es zwar auch über die oben genannten Automatisierungen hinaus komfortabler machen, aber diese hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen und wird in zuständigen Foren und Hilfeseiten hinreichend behandelt.

Der Zusammenhang i-Pod-cast liegt zwar recht nahe und laut Wikipedia ist das Kofferwort Podcast auch aus den Begriffen iPod und Broadcasting entstanden, dennoch:

Zum Anhören von Podcasts braucht man keinen iPod!