#385 – You’re not you

Aus einem ungeheuren Luxushaus…
You're Not You
… berichten Robert und Stefan von der vergangenen Sneak und dem Film You’re not you. Danach erzählt Robert über die Sendung Last Week Tonight im Allgemeinen und der Ausgabe mit Edward Snowden im Besonderen. Schon beim politischen Thema angekommen, berichtet er anschließend direkt über seinen Besuch der Gegendemonstration zur Frankfurter Ex-Pegida-Demo. Abschließend erzählt Stefan, warum er in der kommenden Woche schon wieder nicht sneaken gehen wird. Mit einer kurzen Plauderei über Pornographie, DickPics und der Frage ob dafür das Internet gemacht wurde, beenden sie die Sendung.

You’re Not You:

  • Regie: George C. Wolfe
  • Länge: 102 min
  • Schauspieler: Hilary Swank, Emmy Rossum, Josh Duhamel
  • Genre: Icebucket-Challenge The Movie
  • Filmstart: 16. April 2015
  • Sneak: 8. April 2015

Robert: 7,5/10

In dieser Episode mit:
avatar Robert Krüger Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

3 Gedanken zu „#385 – You’re not you

  1. Flachwurzler

    Daniele Negroni ist ein Sänger der durch seine DSDS-Teilnahme bekannt wurde. Dass Ihr den nicht kennt spricht in dem Fall für Euch.

    Antworten
    1. Robert

      Ooops, ich bin zugleich froh den nicht zu kennen als auch peinlich berührt über unser Stochern im Nebel.
      Ignorance is bliss, I guess.
      Danke für die Aufklärung.

      Antworten
  2. Steffen

    Ich wollte mich nochmal über die Babygeräusche beschweren: Heute waren sie leider echt, so dass ich sie doch nicht ignorieren konnte und mal nachschauen gehen musste. Nach gewissen Anfangsschwierigkeiten hatte mich Lucius anscheinend schon konditioniert…
    Mal ausahmsweise zum Thema: Ich glaube, das war die Theorie von Allem, nicht die Historie. Das ist eine andere Baustelle. Über den deutschen Titel von A Theory Of Everything war ich schon erstaunt, da ich ihn nur auf Englisch mit polnischen Untertiteln gesehen habe. Diese waren gerade in den ersten Minuten sehr hilfreich, bis ich mich eingehört hatte. Auch “Ziemlich beste Freunde” ist für mich als Titel immer wieder überraschend. Den gab es auch mit polnischen Untertiteln (damals habe ich noch weniger verstanden) – aber halt leider nicht auf Englisch, sondern natürlich Französisch. Meine insgesamt eine Doppelstunde Französischunterricht hat da nicht allzu viel geholfen. Immerhin wusste ich damals durch den Sneakpod schon, um was es gehen würde und ehrlich gesagt ist dieser Film so bildgewaltig, dass es auf die genauen Dialoge auch nicht so ankommt. Ich fand ihn damals auch so schön anzuschauen.
    Ich bin mal gespannt, welchen Film ich mir als nächstes in Originalsprache anschauen werde. Zum Glück wird hier im Kino nicht so viel synchronisiert.
    Wann kommt denn die nächste Baby-Folge? Dann muss ich mir nochmal überlegen, ob ich die wieder höre, wenn meine schlafen, oder ob ich mir nicht besser eine andere Zeit aussuche… dann wiederum ist es eher entspannend!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *