#399 – Taxi Teheran

Der Sneakpod ist im Taxi unterwegs in Teheran…

Taxi Teheran

… und bespricht diese Woche gleich 3 Sneakfilme. Stefan und Robert haben Taxi Teheran, den Sieger der diesjährigen Berlinale, gesehen, während Claudia leider sowohl Entourage als auch Unknown User abbrechen musste, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Nach einem kurzen Ausflug in den Alltag junger Eltern spricht Robert über Top Secret!, einen 80er Jahre Komödie der Hot Shots Macher. Abschließend erzählt Claudia, wie ihr der Lego Film gefallen hat.

Taxi Teheran

  • dt. Kinostart: 23. Juli 2015
  • Länge: 82 min
  • Genre: Iran-Scripted-Reality-Doku
  • Regie: Jafar Panahi
  • Drehbuch: Jafar Panahi
  • Darsteller: Jafar Panahi
  • Sneak am: 15. Juli 2015

Robert: 5,0/10
Stefan: 6,5/10
Claudia: – /10

In dieser Episode mit:
avatar Robert Krüger Auphonic Credits Icon Bitcoin Icon Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Claudia Nördinger
avatar Stefan Giesbert
Links in diesem Artikel sind zum Teil Affiliate-Links. Durch die Verwendung dieser könnt Ihr den Sneakpod unterstützen.

9 Gedanken zu „#399 – Taxi Teheran

  1. Kuh

    Mein Hörerrätsel in der nächsten Folge bitte nicht vergessen 😛

    Wegen Top Secret! mit der DDR und Untertiteln so. In den USA läuft derzeit die Serie Deutschland 83 über einen ostdeutschen Spion, der im Westen arbeiten muss. Ist eine deutsche Produktion, die dort im Original mit englischen Untertiteln läuft. Kaum zu glauben, oder? Untertitel! In den USA! 😛 Die läuft bei uns sogar erst im Herbst.

    Und Bob, ich glaub du kannst dich auf das Lego Spin-Off über Batman freuen. Durch deine Begeisterung für Arrested Development nehm ich mal an, dass du Will Arnett ganz gut leiden kannst. Der hat Batman schon für den Legofilm gesprochen und wird das natürlich auch im nächsten übernehmen. Michael Cera wurde nun vor ein paar Tagen noch als Stimme für Robin bekannt gegeben. Besser gehts doch kaum 😀

    Zur Story: “I think the movie is really exciting because it’s about, ‘Can Batman be happy?’ … Batman is the ultimate in white people problems. He’s like, ‘oh, I’m so rich and handsome, women like me and I’ve got a Maclaren! Something about my parents!”

    “Rest assured that every era of Batman filmmaking will be acknowledged. There have been so many interpretations of Batman and there is so much to play with there. There are 40 versions of his origin story alone.”

    Antworten
  2. Eric

    Hallo Claudia,
    schön, dass Du wieder da bist. Bei UNKNOWN USER hast Du nicht viel verpasst, aber du hättest auch bleiben können. Denn so richtig gruselig oder eklig wurde es nie. War ja alles total Low-Budget und da hat man absolut nix gesehen, was passiert. Nachdem ich die Optik anfangs eine coole Idee fand, hat es mich dann relativ schnell gelangweilt. Im Kino sitzen und 1,5 Stunden auf einen Computerbildschirm gucken? Es gibt schönere Kinoerlebnisse….

    Ciao,
    Eric

    Antworten
  3. jacker

    Ich komme mal eurem Aufruf nach und lasse nen Link zu meiner Meinung über UNKNOWN USER da: Link
    Kurz gesagt: so langweiligen, öden, monotonen, unspannenden, gräßlich gespielten und unterm Strich einfach nur nervigen Schrott hab ich lang nicht, vielleicht noch nie, gesehen. 0/10!

    Antworten
      1. jacker

        Sonst bin ich sehr fair und eigentlich auch recht einfach zu begeistern (siehe beliebiges anderes Review im Blog) 😛 Aber das Teil ist ein dermaßenes Verbrechen am Medium Film, dass bei mir alles ausgesetzt hat. Gut auch, dass die Sequels bereits gedreht werden. Aus einem Budget, das exakt den Stromkosten für die Laptops entspricht ein paar Millionen zu machen, rentiert sich halt 🙁

        Antworten
  4. Christian

    Interessant zu hören, wie Claudia es so mit der Kleinen handhabt, wie sich Prioritäten verschieben und wie andere Eltern damit umgehen. Bei uns ist die kleine Madame 8 Wochen alt und grundsätzlich ist ja die Frage, wie man Kleinkind und Hobby möglichst schnell – oder bewusst auch nicht möglich schnell – unter einen Hut kriegt.
    Danke für den Einblick

    Antworten
    1. claudia

      Ja, ist immer interessant zu hören, wie das bei anderen so läuft, wobei die Unterschiede sich zum Teil auch einfach aus dem unterschiedlichen Naturell der Babys ergeben. Aber schon die Perspektive meines Mannes unterscheidet sich da zum Teil sicher deutlich von meiner, da der doch deutlich mehr Freiräume für anderes hat (Arbeit, Hobbys oder einfach mal einen abendliches Bier mit Kollegen), weil Lydia momentan natürlich von mir abhängiger und dadurch auch mehr auf mich fixiert ist. Herzlichen Glückwunsch jedenfalls zu eurem Nachwuchs – ich wünsche euch eine tolle Zeit!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *